Toggle menu

Find By Date

#Webdesign

8 Tipps für bessere Landing-Pages

Foto: fotolia.de/#104892389/designer491

Die Landing-Page (dt. Landeseite) ist eines der wichtigsten Instrumente im Online-Marketing. Leider wird ihr Potential von Unternehmen oft unterschätzt oder nicht voll ausgeschöpft. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Landing-Page optimieren und die Zahl der Conversions steigern!

Eine Landing-Page soll informativ und gestalterisch so ausgerichtet sein, dass der User eine vom Unternehmen gewünschte Aktion ausführt. Damit unterscheidet sich die Landing-Page wesentlich von allen anderen Seiten eines Internetauftritts, wie z.B. der Homepage.

Damit die Landing-Page direkt zum Erfolg führt, gibt es einiges zu beachten. Eine gute Landing-Page sollte eine klare Struktur aufweisen. Dazu gehören:

  • Headline
  • kurze, übersichtliche Beschreibung des Angebots
  • ein Bild oder Video, welches das Angebot der Landing-Page untermauert oder leichter verständlich macht
  • ein farblich hervorstechender "Call-to-Action"-Button
  • optional vertrauenswürdige Elemente wie Logos, Testimonials oder Prüfsiegel

Im Folgenden haben wir 8 Tipps für Sie zusammengestellt, welche Ihnen bei der Erstellung Ihrer Landing-Page helfen.

Tipp 1: "Sprechende URL"

Die Adresse der Landing-Page sollte einprägsam sein und zu einer von Ihnen gewünschten Aktion animieren. Hier eignen sich "sprechende URLs" - z.B. für den Vertrieb eines Kataloges: www.domain.at/NamedesProduktes/Katalog.html

Tipp 2: Bezug zur Anzeige herstellen

Der Besucher weiß nicht, wo er landet, wenn er einen Link in einem Werbemittel anklickt. Ermöglichen Sie ihm die Orientierung und stellen Sie einen klaren Bezug zwischen der Anzeige und der Landing-Page her. Dies erreichen Sie, indem Sie die Anzeige inhaltlich, sprachlich und visuell auf der Landeseite fortführen.

Tipp 3: Weniger ist mehr

Das Ziel einer Landing-Page ist es, eine Informationsanfrage oder einen Kaufabschluss zu erreichen. Vereinfachen Sie für den Besucher die Navigation und präsentieren Sie ausschließlich das beworbene Produkt bzw. die beworbene Dienstleistung. Verzichten Sie auf überflüssige Navigationselemente.

Tipp 4: Alleinstellungsmerkmal

Kommunizieren Sie auf der Landeseite deutlich den Mehrwert und den Zusatznutzen Ihres Angebots. Beschreiben Sie Vorteile gegenüber den Mitbewerbern, besondere Eigenschaften und Alleinstellungsmerkmale kurz und prägnant. Die kurze Verweildauer des Besuchers bedeutet, dass eine schnelle Überzeugung gewährleistet sein muss.

Tipp 5: Vertrauen schaffen

Schaffen Sie auf der Landeseite Vertrauen in Ihr Angebot und Ihr Unternehmen. Dies erreichen Sie, indem Sie sämtliche Fragen des Besuchers von vornherein beantworten. Vermitteln Sie einen seriösen Umgang mit den persönlichen Daten. Referenzen von zufriedenen Kunden, Garantien sowie Qualitätssiegel schaffen ebenfalls Vertrauen. Informationen über Ihr Unternehmen können Sie über einen Link im Impressum anbieten.

Tipp 6: Handlungsaufforderung

Formulieren Sie in wenigen Sätzen schlagkräftig Ihr Angebot und sagen Sie dem Besucher, was er tun muss, um von diesen Vorteilen zu profitieren. Ermutigen Sie ihn zu einer Anfrage und erklären Sie, wie dies funktioniert. Eine direkte Handlungsaufforderung sollte für den Besucher deutlich sichtbar sein.

Tipp 7: Einfachheit

Gestalten Sie die Kontaktmöglichkeit auf der Landing-Page so einfach wie möglich. Fragen Sie nur jene Datensätze ab, die für die Kontaktaufnahme bzw. für die Angebotserstellung notwendig sind. Je länger sich ein Besucher damit beschäftigen muss, desto wahrscheinlicher ist ein Abbruch. Das Kontaktformular ("Call-to-Action-Button") ist das wichtigste Element der Landing-Page, daher sollte der Button direkt ins Auge stechen und sich vom Rest der Landing-Page farblich und von der Positionierung abheben.

Tipp 8: Klarheit

Betrachten Sie die Landing-Page aus der Sicht eines Besuchers. Beim flüchtigen Betrachten sollten folgende Fragen geklärt werden:

  • Wo bin ich?
  • Wird meine Erwartung erfüllt?
  • Finde ich alles?Bin ich überzeugt?
  • Wo klicke ich jetzt?
  • Was muss ich tun?

Landing-Pages sollten individuell für jedes Produkt bzw. jede Dienstleistung genutzt werden. Daher macht es Sinn, viele verschiedene Landing-Pages zu betreiben und zu testen.

 

Quellen:
http://onlinemarketing.de/news/5-tipps-fuer-gute-landing-pages
http://www.selbstaendig-im-netz.de/2013/01/30/tipps/10-tipps-fuer-landing-pages-und-conversion-rate-optimierung/
http://blog.hubspot.de/marketing/12-tipps-landing-pages
http://www.onlinemarketing-praxis.de/landing-pages/tipps-zur-landing-page-optimierung
http://www.performicsakm3.de/blog/10-tipps-fuer-die-perfekte-landingpage